20. November 2021
Schöner könnte das Wetter nicht sein als ich mich auf meine kleine BMW G310GS schwinge. Entlang der alten Küstenstraße geht der Weg von Küstendorf zu Küstendorf. An einem Aussichtspunkt wurde in 580 Meter Höhe eine Glasplatform gebaut. Ein komisches Gefühl, dass es unter der Glasscheibe senkrecht bis in Meer hinunter geht. Da fühle ich mich doch deutlich wohler im Sattel meines Motorrades. Ganz im äußersten Westen der Insel lädt ein Leuchtturm zum Verweilen ein. Ein herrliches und...
20. November 2021
Bei strahlendem Sonnenschein fahre ich steil bergauf aus Funchal heraus. Bereits 30 Minuten später bin ich am Aussichtspunkt auf 1.094 Meter. Ein herrlicher Blick ins Tal auf die Ortschaft Curral dos Freias erwartet mich dort. Auf der Fahrt tief in den Talkessel entdecke ich einen Wegweiser, der zu einer Kapelle für Motorradfahrer zeigt. Ein liebevoll gemachte kleine Grotte ist dem Schutzheiligen der Motorradfahrer gewidmet. Für eine gute und sichere Fahrt werden an diesem besonderen Ort...
17. November 2021
Wer beim Motorradfahren auf Madeira friert muss einfach gut essen. In diesem Sinne: Barriga cheia, coração contente Voller Bauch, frohes Herz
17. November 2021
Die wilde Nordküste und das Hochland von Madeira sind Garant für so manche Überraschung. An vielen Stellen kann man legal oder halblegal auf der uralten Straßentrasse fahren, sofern man sich nicht von Geröll abschrecken läßt. Hier ist man ganz allein mit sich, der Maschine und der Landschaft. Ein ganz besonderes Erlebnis. Nur einmal habe ich es übertrieben, denn ich bin bis ganz ans Meer herangefahren. Schon die erste große Welle hat mich erwischt und mich und mein Motorrad geduscht,...
16. November 2021
Wenn zuhause der Nebel wabbert, es regnet und die Sonne sich versteckt sollte man mal darüber nachdenken ob man nicht zu dieser Zeit den Frühling erleben möchte. Gesagt, getan und schon bin ich auf der "Insel des ewigen Frühlings", Madeira, gelandet. Meine kleine Begleiterin auf Madeira, die BMW G310 GS macht schon auf den ersten Kilometern Spaß Heute bin ich gleich mal in den Osten der Insel gedüst. Dort ist eine der wenigen Stellen an denen es trocken uns steppenartig ist. Ganz im...
12. November 2021
Allein unterwegs von Dawson City bis zum Arktischen Ozean: Auf einer der aufregendsten Pisten Nordkanadas, dem legendären Dempster Highway und dem erst 2017 eröffneten Inuvik–Tuktoyaktuk Highway, erlebt Karl Spiegel (Text & Fotos) Hochgefühle und eine Weite, die Gänsehaut aufkommen lässt. Noch ist es ruhig in Dawson City. Die einstige Goldgräberstadt ist besonders durch die Romane Jack Londons in aller Welt bekannt geworden. Schon schickt die Sonne ihre ersten wärmenden Strahlen...
01. Oktober 2021
Nach 20.503 km gab es neue Reifen für meine kleine BMW 650er GS Sertao. Obwohl das Motorrad nun über 111.000 km gelaufen ist, ist alles nach wie vor in bester Ordnung. Mit neuem Heidenau Scout Reifen ist sie nun wieder bereit für neue Abenteuer. Geplant ist neben Tunesien, die Türkei, Georgien, Aserbaidschan und Armenien. Inwieweit das Projekt Russland, Kasachstan, Usbekistan, Kirgiesien und Wladivostok sich umsetzen läßt wird die aktuelle Entwicklung der Grenzöffnungen zeigen....
16. September 2021
MOTO GUZZI AIRONE Sport 250 1951 Die schöne Moto Guzzi ging an einen Sammler und Liebhaber nach Bayern. *******************
22. Juli 2021
Nach 8.820 Kilometern und 18 Tagen bin ich wieder am Bodensee. Es war eine Reise mit tausende von Eindrücken. Mit Regen und kühlen Tagen. Aber auch Tage an den das Thermometer stets über der 40° Grad Marke war. Allein die Liste der besuchten Städte ließt sich eindrucksvoll. Beginnend in Vézelay über Limoges, La Rochelle, Saint-Jean-Pied-de-Port, Carcassonne, Vichy, Bilbao, Santiago de Compostela, Salamanca, Mérida, Porto Covo, Sevilla, Granada, Consuegra, Zaragoza, Perigueux und...
22. Juli 2021
Beaune, Stadt der Kunst und der Geschichte, die Hauptstadt der Weine von Burgund, ungefähr vierzig Kilometer südlich von Dijon entfernt gelegen, verfügt über ein außergewöhnliches Kulturerbe. Die von alten Befestigungsmauern umgürtete Stadt wird als Handelszentrum für die burgundischen Weine angesehen. Das Hospiz Hôtel-Dieu, das Juwel der mittelalterlichen burgundischen Architektur, das im 15. Jahrhundert auf Wunsch des Kanzlers des Herzogs von Burgund, Nicolas Rolin, errichtet wurde,...

Mehr anzeigen