Die Motorräder & ...


BMW G 650 GS Sertão

Die Entscheidung für die "kleine" BMW war für mich einfach. So sollte doch mein Motorrad leicht sein, dass ich es auch nach dem dritten Umfallen noch alleine aufstellen kann. Es sollte robust und zuverlässig sein und über einen guten Federungskomfort verfügen. Ein ganz wichtiges Argument für die G 650 GS war das 21 Zoll Vorderrad der Sertao Version. Und mit den vielfältigen Umrüstmöglichkeiten von Touratech wurde daraus "mein Reisemotorrad".

 

 

  • Federbein Touratech Suspension "Level 2", speziell von Touratech auf Gewicht und Fahrstil angepasst.
  • Progessive Touratech Gabelfedern
  • Spezialsitzbank, atmungsaktiv in Standard Höhe, Sonderanfertigung von Touratech & KaHeDo
  • Zega Pro2 "And-S" Koffersystem, beidseitig 38 Liter
  • Zega Pro Deckelinnentaschen in beiden Kofferdeckeln
  • Kofferträger für Zega Pro2
  • 2 Kanisterhalter für 3-Liter Kunststoffkanister
  • 2 Kanister mit 3 Liter Inhalt
  • Gepäckbrücke Alu schwarz
  • Ortlieb Rack-Pack "Adventure" gelb/schwarz
  • Hinterradkotflügelverstärkung
  • Scheinwerferschutz Edelstahl, schwarz
  • Fersenschutz rechts
  • Schalthebel klappbar und einstellbar
  • Bremshebel klappbar
  • Gabelschützer Touratech für BMW G 650 GS
  • Handprotektor Touratech & Spoiler für Handprotektor
  • GPS Anbauadapter über Instrumente
  • Lenkerhalterung für mein Garmin ZUMO 390 - abschließbar / Gleichschließung mit Koffer
  • seit November Garmin Montana mit Touratechhalterung (bei Touratech Peru gekauft)
  • Kettenführung
  • Kettenschutz
  • Seitenständerverbreiterung
  • Fernreisefußrasten "Works" niedrig (gibt besseren Kniewinkel)
  • ABS Sensorschutz vorne & hinten
  • Sturzbügel Motor Edelstahl
  • Sturzbügel für Verkleidung Edelstahl
  • Motorschutz Aluminium
  • Zusätzlich ist noch ein Kettenschmiersystem von Scottoiler eingebaut
  • Garmin Zumo 390, seit November Garmin Montana
  • Spot Gen3 Satelliten Tracker mit Nothilfe-Paket
  • RamMount System am Lenker und am Sturzbügel

Und so sah meine Sertão beim Kauf aus.


Noch ist meine neue Begleiterin für Südamerika im absoluten Werkszustand. Alles original BMW.

 

Aber bereits jetzt schon macht die Sertao mächtig Spaß. Quirlig zu fahren, auch im etwas Gröberen mit ordentlichen Federwegen und perfekt führendem 21-Zoll Vorderrad. Aber, ja aber, es geht noch einige Stufen perfekter.

 

Nach Beratungsgesprächen mit Herbert Schwarz, CEO von Touratech, und Peter Hanna wird die "kleine" GS nach und nach zum Hightech-Motorrad. Ready for South America.


Unsere anderen Motorräder

 

 

 

 

BMW R 1200 GS Adventure LC 2014 -

 

 

 

 

BMW R 1200 GS Adventure DOHC 2011 - 2013

 

 

 

 

BMW R 1200 GS Adventure 2008 - 2010

Und dann waren da noch:

 

BMW R 1200 GS 2004 - 2007

Moto Guzzi Quota 1100 ES 2000 - 2003

Moto Guzzi Centauro 1999 - 2003
Moto Guzzi Daytona 1000 corse 1995 -
Moto Guzzi 650 NTX 1996 - 2002
Moto Guzzi Le Mans 1000 1992 - 1995
Moto Guzzi 250 TS Elettronica 1977-1978
Moto Guzzi 250 TS 1976 - 1977

Zündapp KS 125 Sport 1975 - 1976

                                                        


Batur See - Bali
Batur See - Bali

 

Bärbel Müllner

 

 

 

 

 

Gerne bin ich auf meiner Husqvarna TR 650 Terra unterwegs.

Leicht, stark (59 PS) und genial zielgenau durch das 21' Vorderrad.

 

 

Das Motorrad wurde vorne um zwei Zentimeter (Gabelrohre weiter durchgesteckt), hinten um vier Zentimeter (Tieferlegungssatz) tiefergelegt. Und der Sattel wurde um zwei Zentimeter abgepolstert. Insgesamt rund sechs Zentimeter tiefer.

Husqvarna TR 650 Terra