Projekte & Reiseplanungen


Projekt März 2017

Thailand, der ursprüngliche Norden

 

Entlang der Thailändischen Grenze zu Myanmar findet man auch heute noch ein ziemlich ursprüngliches Land vor. Kleine und sehr kurvenreiche Straßen führen zu den versteckten Bergdörfern. Wilder Urwald und tiefhängende Nebelschwaden verzaubern die Fahrt. Doch auch die flacheren Gebiete entlang des Mekong Flusses, entland der laotischen Grenze sind noch immer vom Tourismus verschont. Auf kleinen Enduros werden wir diese einsamen Gebiete erkunden


Projekt April-Mai 2017

Tunesien, das fast vergessene Land am Mittelmeer

 

Früher war Tunesien, gerade für Motorradfahrer, ein gern und viel bereistes Urlaubsland. Durch die politischen Veränderungen ist das Land aber nahezu komplett aus dem Focus geraten. Doch die gastfreundlichen Menschen, die beeindruckenden Landschaften zwischen Meer und Sahara sind immer noch so wie vor vielen Jahren. Warum als nicht einfach dorthin fahren und sich selbst vor Ort ein Bild machen. Nach der Fährüberfahrt von Genua nach Tunis startet das Abenteuer Tunesien.


Projekt Sommer 2019

Tuktoyaktuk - Am Ende des Dempster Highway am Arktischen Ozean

 

Ein berühmte Straße, eine reine Schotterstraße, führen in den hohen Norden des nordamerikanischen Kontinents. Bis ans Polarmeer führt diese ganz besondere Straße. Viel Landschaft, viel Einsamkeit, genau richtig zum gemütlichen Genießen. Weiter führt mich der Weg dann nach Osten bis nach Nova Scotia bis in Montreal dieser Traum endet.


Projekt Ende August 2018

Entlang der östlichen Adria von Slovenien bis nach Griechenland

 

Über 1.800 Kilometer geht es von Triest aus entlang der Meeres Richtung Süden bis zur griechischen Hafenstadt Igoumenitsa. So bekannte Orte wie Zadar, Split, Dubrovnik und Durres liegen direkt auf dem Weg. Ein kurzer Abstecher führt nach Mostar und Sarjevo. Dann folgt das Abenteuer Albanien. Zurück wirds dann allerdings ziemlich bequem, denn von Igoumenitsa nehmen wir die Fähre hinauf nach Venedig.


Projekt September 2018

Kolumbien auf dem Weg in die Normalität

 

Kolumbien ist sicherlich eines der meist missverstandenen Länder Südamerikas. Die positiven Entwicklungen in diesem Land laufen weitgehend von der Weltöffentlichkeit unbeachtet ab. Doch heute können die meisten Landesteile, auch mit dem Motorrad, normal bereist werden. Landschaftlich reicht das Spektrum von den weißen Stränden der Karibik bis hinauf in die 5.800 Meter hohen Gipfel der Anden. Doch der wahre Schatz dieses Landes sind die gastfreundlichen Menschen.


Projekt Herbst 2017

Ich fahr dann mal weg - Der Jakobsweg auf dem Motorrad

 

Natürlich sollte man den Jakobsweg von der französischen Grenze bis nach Santiago de Compostela zu Fuß bewältigen. Natürlich sollte man in den rudimentären Herbergen am Wegesrand übernachten. Doch was spricht nun wirklich dagegen, diese Strecke mit dem Motorrad zu fahren. Natürlich kann man nicht an allen Stellen direkt auf oder neben dem Wanderweg vorankommen. Doch die Gedanken kommen auch beim Motorradfahren zur Ruhe. Ganz besonders, wenn ich diese Tour bewusst allein fahre.


Projekte 2018

Falkland Islands, St. Helena, Ascencion Island & Insel Olchon im Baikalsee

 

Drei britische Überseegebiete, die nicht nur landschaftlich ganz besondere Flecken dieser Erde sind. Und nach Russland geht es wieder um noch tiefer die russische Seele genießen zu können. Auf der Insel der Schamanen, der Insel Olchon, gelingt dies besonders gut.