Solovetzky - Ein ganz besonderer Ort

 

Zwei Stunden fahren wir mit dem kleinen Schiff hinaus in das Weiße Meer. Weit draußen liegen die Solovetzky Inseln, ein Archipel welches durch sein aus dem 16. Jahrhundert stammenden Klosters bekannt ist. Und, wie könnte es anders sein, es ist UNESCO-Weltkulturerbe. Über viele Jahrzehnte, während der Sovietzeit, vernachlässigt, wird nun kräftig renoviert und restauriert. Doch bis das Kloster in allen Bereichen wieder im alten Glanz erscheint werden noch viele Jahre vergehen.

 

Heute regnet es wie aus Kübeln und die Straßen auf der Insel verwandeln sich in Schlammpisten. Doch wir sind nicht nur gut für Regen ausgestattet, nein, wir vergessen bei diesem berauschenden Anblick Zeit und Raum. Ein ganz besonderer Zauber umgibt dieses alte Kloster.