Traumhafter Fahrtag auf Teneriffa

 

 

Schon der erste Fahrtag auf Teneriffa war ein absoluter Traumtag. Nicht nur das Wetter, mit Höchsttemperaturen von bis zu 26 °C, war umwerfend. Insbesondere die vielen Geheimtipps, die urigen Restaurants und die verschlungenen Sträßchen, die Willi, der Chef von Teneriffa-on-Bike, mir zeigte, machten den Tag zu einem Besonderen. Und ich durfte noch die letzten Mandelbäume in voller Blütenpracht genießen. In wenigen Tagen ist dieser Zauber in Rot und Weiß vorbei.

 

Vom Schnee der vergangenen Tage war auf der Passstraße hinauf zum höchsten Berg Spaniens, dem Teide, nichts mehr zu sehen. Nur noch eine kleine Schneehaube, die aussieht als hätte jemand Puderzucker ausgeschüttet, ist auf der Westseite des Vulkans übrig geblieben. Kein Wunder bei diesen sommerlichen Temperaturen.

__________________________________________________