Kleine Irlandtour - 4.300 Kilometer in 10 Tagen

 

Vor zwei Jahren musste ich die geplante Irlandtour kurzfristig abbrechen. Jetzt, genau zwei Jahre später, wollte ich mit meinem Bekannten die Fortsetzung machen.

 

Sof führte uns die Anreise zunächst nach Èpernay im Herzen der Campagne. Weiter über den Kanal hinüber nach Dover. Die mystische Kultstätte Stonehenge im Süden Englands gibt bis heute Rätsel auf. Wir sind einfach nur ergriffen.

 

Schon am nächsten Tag landen wir mit einer weiteren Fähre in Irland und machen uns auf den Norden von Irland und Nordirland zu bereisen. Derry/Londonderry ist eine Stadt mit blutiger Vergangenheit. Doch bei unserem Rundgang bemerken wir, dass die Spannungen zwischen den religiösen Parteien nach wie vor bestehen. Provokationen sind an der Tagesordnung.

 

An der Nordküste der Insel folgen die einzigartigen Basaltformationen des "Giant's Causeway", In Belfast lassen wir uns vom Mythos des untergangenen Passagierschiffes "Titanic" einfangen. Viel zu kurz war die Reise und so sind wir schon nach zehn Tagen zurück in Frankreich und genießen die Kathedrale von Amiens bei der nächtlichen Mittelaltershow.